Gnadenweilerfest

Das heutige Gnadenweilerfest des Musikverein Bärenthal ist aus der Not heraus entstanden, dass unser Verein wie alle anderen Musikvereine auch vor dem großen Problem stand, wie die großen Unkosten für Instrumente, Reparaturen und Noten gedeckt werden konnten. Deshalb überlegte sich im Jahre 1985 der Ausschuss unseres Vereins, wo an Christi Himmelfahrt in Bärenthal ein kleines Fest für Wanderer durchgeführt werden könnte, um ein paar Mark verdienen zu können. Nachdem wir uns für den Gnadenweiler als zentralen Wanderpunkt entschieden hatten, fragten im Januar 1986 Martin Dett und Walter Ströbel bei Gottfried Bisely nach, ob der Musikverein auf seinem Hof ein kleines Fest durchführen könnte. Gottfried Bisely sagte sofort zu und bot uns an, seinen Maschinenschuppen auszuräumen, um das Fest auch unabhängig vom Wetter durchführen zu können. Dank dieses großzügigen Angebotes konnte am 8. Mai 1986 das 1. Gnadenweilerfest durchgeführt werden, das von zahlreichen Wanderern besucht wurde.

Nach einem weiteren fest im darauffolgenden Jahr wurde der Maschinenschuppen für die zahlreichen Gäste viel zu klein. Erfreulicherweise baute Gottfried Bisely im Herbst 1987 an das bestehende Gebäude eine neue, große Maschinenhalle an, die er dem Musikverein Bärenthal im Mai 1988 ebenfalls für sein Fest zur Verfügung stellte.

Nun hatte der Musikverein auf dem Gnadenweiler ideale Festräume zur Verfügung, in dem die immer größer werdende Gästezahl bewirtet werden konnte. Im Laufe der Zeit wurden in vielen Arbeitseinsätzen durch die Musikanten noch Wände herausgenommen, eine Wasserleitung mit Spülbecken eingebaut sowie die elektrischen Installationen erweitert, so dass sich der kleine Maschinenschuppen von 1986 beim 9. Gnadenweilerfest 1994 als kleine schmucke Festhalle den Gästen präsentieren konnte.

Das Gnadenweilerfest ist über die Jahre zu der "Kult"- Veranstaltung am Vatertag geworden und hat mittlerweile eine Größe erreicht, bei der der Schuppen wieder an seine Kapazitätsgrenze stößt. Aus diesem Grund haben wir seit einigen Jahren wieder einen Zeltanbau an dem Schuppen.

Der Musikverein Bärenthal ist seinem Ehrenmitglied Gottfried Bisely und seinen Schwestern Erna und Otilie, die alle leider schon verstorben sind, bis heute sehr dankbar für die Unterstützung und die Hilfe die wir erfahren durften. Nur durch sie konnte das Fest zu dem werden, was es heute ist.

Dem jetzigen Hausherren Christoph Beck und seiner Familie sind wir natürlich auch sehr dankbar, dass sie uns Jahr für Jahr das Gnadenweilerfest ausrichten lassen. Das ist keine Selbstverständlichkeit, da dass Fest mittlerweile den ganzen Hof in Beschlag nimmt.

 

 

 

 

2019  Musikverein Bärenthal   based on serrurier lyon